Eiermann Kollektion

Zurückhaltend, zeitlos, hochwertig: Wilde+Spieth produziert die ikonischen Originale des großen deutschen Architekten Egon Eiermann.

Über 30 Serienmöbel hat der deutsche Architekt Egon Eiermann in enger Kooperation mit Wilde+Spieth Mitte des 20. Jahrhunderts entwickelt. Darunter sein schlanker Stapelstuhl SE68 oder der Klappstuhl SE 18, der bereits 1953 mit dem Good Design Award ausgezeichnet wurde und sich bis heute ungebrochen beliebt ist. Eiermanns Entwürfe zeichnen sich durch die Verwendung von Holz und Stahlrohr aus, verfolgen konsequent die Idee des demokratischen Designs und sind moderne Klassiker, die reduzierte Strenge mit organischer Ästhetik, Qualität und Ergonomie verbinden. Tische von Eiermann sind nicht nur bei Architekten ungebrochen beliebt, einzelne Musiker und ganze Orchester setzen auf die zuverlässige Funktionalität von Drehstühlen wie dem SGB 41.

Wild+Spieth steht bis heute für Eiermann und produziert die Originale als abgestimmte Kollektion. Der konsequente und auf Metall und Holz reduzierte Materialeinsatz ergibt eine Möbelfamilie, die in jedem Raum und Einsatzbereich individuell kombiniert werden kann und immer harmonisch zusammenspielt. Als Solisten sind die Sitzmöbel und Tische eine charismatische und zeitlose Ergänzung für jedes Interieur. Die Klassiker begleiten mit ihrem bewiesen zeitlosen Charakter nicht nur ihre Besitzer durchs Leben, sondern werden über Generationen weitergegeben.  

WILDE+SPIETH Designmöbel GmbH & Co. KG
Qualität. Design. Funktionalität. Komfort.

Halle: 11.02 - Stand: F 04

zurück
X

BauNetz Media GmbH

Geschäftsführer
Jürgen Paul

Adresse
Schlüterstraße 42
10707 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 / 887 26 - 300
Telefax: +49 (0) 30 / 887 26 - 333
E-Mail: baunetz@baunetz.de

A DOCUgroup Company

Handelsregister
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg HRB 63934

Umsatzsteueridentifikationsnummer
DE 235142160